Wettbewerb City of Wood Neubau eines Doppelhauses mit Einliegerwohnung auf dem B&O Gelände

Das in Holzbauweise errichtete Doppelhaus mit Einliegerwohnung ist im Rahmen des Wettbewerbes "City of Wood" der B & O Gruppe entstanden. Das Unternehmen, unter Führung von Dr. Ernst Böhm hatte namhafte Architekturbüros und Holzbau-Unternehmen eingeladen, ihre Visionen und Entwürfe für das Areal vorzulegen. Es wurden Konzepte für Doppelhäuser, Reihenhäuser und Geschosswohnungen entwickelt, von denen das hier erstandene Doppelhaus den ersten Preis gewonnen hatte und gemeinsam mit der Firma Regnauer in Holzrahmenbauweise realisiert wurde. Die beiden Hälften unterscheiden sich optisch und bieten je Einheit eine zusätzliche Einliegerwohnung. Die gestaffelten Raumvolumen umfassen ein bis drei Stockwerke, sind mit horizontaler Lärchenholzschalung verkleidet und erinnern bezüglich ihrer Proportionierung an eine zeitgenössische Villa.